Lockenstab Test 2016 – die besten Modelle im Vergleich

Der Lockenstab Test – gute Lockenstäbe für alle Haare

Der Lockenstab zählt wie der Föhn zu den Geräten, mit denen Frauen täglich ihre Wunschfrisur zaubern. Mittlerweile gibt es jedoch eine solche Vielzahl mit unterschiedlichen Funktionen, dass ein Lockenstab Test eine große Hilfe vor dem Kauf sein kann. Nicht nur der Testsieger sollte dabei beachtet werden, sondern auch der Lockenstab Vergleich. Damit lässt sich das zu den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen passende Modell finden. Es gibt nicht nur den Lockenstab für lange Haare, auch kurzes Haar kann durch den Lockendreher in Form gebracht werden. Unser Lockenstab Test hat folgende 3 Favoriten ergeben:

ModellRemington CI96W1 SilkBaByliss C1000 E Curl SecretBraun Satin Hair 7
Bildlockenstab testlockenstab testlockenstab test
Eigenschaftenschnelle Aufheizzeit, kegelförmigLockendreher, automatische Lockenfunktiongerade geformt, schützt gefärbte und getönte Haare
Urteilein toller, konischer Lockenstab!ein sehr guter Lockendreher!super für gefärbte, getönte Haare!
zum Angebot bei Amazonzum Angebot
zum Angebot
zum Angebot

 

Tolle Locken im Handumdrehen herstellen – der Lockenstab Test

Schon immer wollten Frauen Traumlocken und haben dazu so manche Prozedur über sich ergehen lassen. Lockenwickler, Dauerwelle oder Heißwickler waren die klassischen Methoden, um einen Lockenkopf zu bekommen. Die ersten elektrischen Lockenstäbe waren noch recht einfach in ihrer Funktion. Sie heizten sich auf stolze 200° auf und wer nicht aufpasste, hatte nicht nur hitzegeschädigtes Haar, sondern verbrannte sich auch die Finger oder die Kopfhaut. Ein solcher Lockenstab ist günstig erhältlich, wird aber von vielen Modellen mit komfortablen Funktionen verdrängt.
Ein guter Lockenstab kann in der Temperaturhöhe unterschiedlich eingestellt werden, ein Profi Lockenstab sogar sehr feinstufig. Doch das sind nicht die einzigen Merkmale, die ein moderner Lockenstab heute haben sollte. Da er meistens täglich benutzt wird, ist eine spezielle Beschichtung sehr wichtig. Viele Geräte haben deshalb eine Keramikbeschichtung, die das Haar schonend formt und für eine glatte und glänzende Oberfläche sorgt. Über eine digitale Anzeige kann bei einigen Lockenstäben die Temperatur genau eingestellt werden. Ist sie erreicht, schaltet der Lockenstab sich automatisch ab und heizt dann bei Bedarf wieder auf.

Die besten Modelle im Lockenstab Test – für Wunschlocken in allen Varianten

Ein elektrischer Lockenstab wird in unterschiedlichen Längen, mit verschiedenem Durchmesser und in speziellen Formen angeboten. Was die Unterschiede bewirken, zeigt die Beschreibung der besten Modelle in unserem Lockenstab Test.

Kegelförmiger Lockenstab Remington CI96W1 Silk im Lockenstab Test

lockenstab testDer erste Teilnehmer in unserem Lockenstab Test ist der Remington CI96W1. Ein kegelförmiger Lockenstab bietet nach kurzer Eingewöhnungszeit die Möglichkeit, Locken in unterschiedlichen Größen herzustellen. Durch seine Kegelform lassen sich vorne an der dünnen Spitze kleine und starke Locken herstellen, während im dicken Bereich große und sanft fallende Locken entstehen. Damit ist der Remington CI96W1 Silk auch für kurzes Haar geeignet. Ein weiterer Pluspunkt ist nicht nur die schnelle Aufheizzeit, sondern auch die automatische Sicherheitsabschaltung und vor allem das lange Kabel mit einer Länge von 3 Metern. Es erleichtert die Benutzung, weil man damit einfach viel Bewegungsfreiraum hat.
Er hat keine Klemmvorrichtung, die Haarsträhnen müssen mit der Hand gehalten werden.

Hier gibt es diesen Lockenstab bei Amazon!

Ein Hit im Lockenstab Test!

Der Lockendreher BaByliss C1000E Curl Secret – einer unserer Testsieger

lockendreher testDer BaByliss C1000E Curl Secret ist nicht nur ein rotierender Lockenstab, sondern einer, der selbstdrehend ist. Die Haarsträhne wird in das Gerät eingelegt, von diesem selbst eingezogen und um den Heizzylinder gewickelt. Die Drehspule ist mit einer Keramikbeschichtung versehen, die die Oberfläche der Haare besonders schonend behandelt. Dadurch halten die Locken nicht nur länger, sie sehen auch noch viel schöner aus. Der BaByliss lässt sich passend zur Haarstruktur und Haarlänge einstellen. Dieses Gerät lockt Haare ab Schulterlänge, ist also nicht für kurzes Haar geeignet.
Im Lockenstab Test liefert dieses sehr gute Modell ein schnelles Ergebnis und sorgt für eine einfache Handhabung, ohne die Finger zu verbrennen.

Bei Amazon findet man diesen Lockendreher hier!

Einer der besten Lockenstäbe und Lockendreher!

Der Braun Satin Hair 7 CU 750 mit IONTEC und Colour Saver Funktion

lockenstab testJe mehr mechanische Behandlungen das Haar treffen, desto schneller wird es geschädigt. Vor allem bei coloriertem Haar sollte man vorsichtig sein, wenn es zusätzlich durch Hitzeeinwirkung geformt wird. Dabei kann nicht nur die Haarstruktur geschädigt werden, auch die Haarfarbe kann darunter leiden. Der Braun Satin Hair 7 CU 750 mit IONTEC und Colour Saver Funktion wirkt dem durch seine Ausrüstung entgegen. Seine Oberfläche ist besonders glatt, sodass er reibungslos über das Haar gleitet. Außerdem reagiert er auf die Struktur der Haare und behandelt feines Haar anders als kräftiges Haar. Die IONTEC Technologie sorgt außerdem dafür, dass das Haar durch die Behandlungen nicht austrocknet.
Er hat eine Klemmvorrichtung, die Haarsträhnen können bequem geformt werden, was im Lockenstab Test ein großer Pluspunkt ist.

Bei Amazon gibt es den Satin Hair 7 CU 750 hier!

einer der Testsieger im Lockenstab Test!

Kegelförmiger Lockenstab Grundig HS 6130 Funstylers

kegelförmiger lockenstabBereits äußerlich fällt der Grundig HS 6130 Funstylers in unserem Lockenstab Test durch seine Form, aber auch durch die Farbe weiß und pink, auf. Er ist einfach zu bedienen und bietet dank seiner Ausstattung mit der Keramikbeschichtung mit Turmalin und Nano-Silber eine besonders schonende Behandlung der Haare. Als kegelförmiger Lockenstab bietet er Damen mit allen Haarlängen seinen Dienst an. Ideal ist er für langes Haar, da sich dieses durch die Kegelform besonders natürlich locken lässt. Er kann stufenlos zwischen 120° und 210°C eingestellt werden und ist in wenigen Sekunden einsatzbereit. Er hat ebenfalls keine Klemmvorrichtung.

Man kann diesen Locken hier bei Amazon kaufen.

für große und kleine Locken gut geeignet!

Das Multitalent Revlon Big Curls Hot Air Styler

lockendreher testDer Revlon Big Curls Hot Air Styler ist ein 3-in-1-Gerät. Dieser Lockendreher kann die bequem zwischen die Zange eingelegten Haare locken. Man kann ihn aber auch dank der beiden dazugehörenden Lockenbürsten dazu verwenden, dem Haar ein größeres Volumen zu verleihen. Als Lockenstab ist er in zwei Stufen selbstdrehend und damit sehr leicht zu bedienen.
Die Temperatur lässt sich nicht einstellen, was man aber dank der vielen tollen Features verschmerzen kann. Dieser Lockendreher gehört dennoch zu den Testsiegern in unserem Lockenstab Test.

Hier gibt es diesen Lockendreher bei Amazon!

eine Fönbürste mit sehr viele Extras – das Multitalent im Lockenstab Test!

Bester Lockenstab, den es gibt?

Manche werden sich fragen, welcher nun der beste Lockenstab ist, den man zur Zeit kaufen kann. Alle Modelle haben ihre Vorteile und Nachteile. Der Lockenstab Test zeigt, dass alle vorgestellen Lockenstäbe sehr gut sind und sich hervorragend geeignet sind, um schöne Locken zu machen. Konische Lockenstäbe sind sehr im Trend, andere Modelle habe aber auch viel zu bieten.

 

Wichtige Infos im Lockenstab Test
  • Große und kleine Locken mit dem Lockenstab

Ob kleine oder große Locken, für jede Frisur gibt es das passende Gerät. Dank der verschiedenen Ausstattungen ist auch die Bedienung sehr unterschiedlich. Grundsätzlich gibt es jedoch einiges zu beachten, bevor man mit der Arbeit beginnt. Diese Dinge werden in unserem Lockenstab Test empfohlen.

  • Lockenstab anwenden: so geht’s richtig

lockenstab testDas Haar wird strähnenweise gelockt und sollte in ca. 5 cm dicke Strähnen geteilt werden. Um an die Haare am Hinterkopf bequem heranzukommen, werden die hinteren Haare einfach mit einem Clip nach vorne befestigt. Auf jeden Fall sollte zuerst das Unterhaar einmal rund um den Kopf mit dem Lockenstab bearbeitet werden. Nun wird lagenweise immer eine neue Strähne darüber abgeteilt, bis auch das Deckhaar erreicht ist. So empfiehlt es auch unser Lockenstab Test.
Tipp: Das geföhnte und ausgebürstete Haar mit einem Hitzeschutzspray einsprühen
Die Haare rund um das Gesicht sind nicht nur für die Frisur, sondern auch für den Look verantwortlich. Deshalb sollte genau überlegt werden, ob die Locken nach vorne oder nach hinten fallen sollen.

  • Welche Locken mit welchem Lockenstab?

Locke ist nicht gleich Locke, unabhängig von der Größe sollen sie möglichst natürlich aussehen. Wer gerne Schillerlocken in sein langes Haar zaubern möchte, sollte den kegelförmigen Lockenstab schräg zum Kopf halten. Würde er waagerecht gehalten, sehen die Locken genauso aus, als kämen sie vom Lockenwickler.
Die modernen Looks können erreicht werden, wenn die Haare erst ab halber Länge gelockt werden oder die Spitzen glatt bleiben. Das sieht natürlich und sportlich aus und nicht, als käme man frisch vom Friseur. Aber wie kann man es anstellen, dass die Locken möglichst lange halten?

  • Locken – wie bleiben sie möglichst lange schön?

Oma schlief damals mit einem Lockenschutznetz, um die frisch eingedrehte Frisur zu schonen. Das ist heute nicht mehr notwendig, denn die modernen Lockenstäbe können sehr stabile Locken produzieren. Es ist natürlich notwendig, dabei ein paar Tipps zu beachten:
Wird die frisch gelockte Haarsträhne einfach abgewickelt und zum Auskühlen hängengelassen, kann sie schnell an Sprungkraft verlieren. Besser ist es, sie vorsichtig vom Lockenstab herunterzuschieben und anschließend mit einem Clip bis zum Auskühlen zu befestigen, so empfiehlt es der Lockenstab Test. Dabei spielt natürlich auch die Struktur der Haare eine große Rolle. Schweres und dickes Haar wird nicht so lange frisch gelockt aussehen, wie dünneres Haar. Gestufte Frisuren sind diesbezüglich ebenso vorteilhafter, weil das Haar dann nicht schwer ist.
Toll sieht die Frisur aus, wenn sie nach dem Locken vorsichtig mit den Fingern „gekämmt“ werden. Je nach Durchmesser können auch Wellen gezaubert werden.

  • Fehler beim Umgang mit dem Lockenstab

Nicht nur Anfängerinnen, sondern auch bereits geübte Benutzerinnen machen Fehler im Umgang mit dem Lockendreher. Abgesehen von möglichen Verbrennungen der Kopfhaut oder der Fingerspitzen kann die unsachgemäße Handhabung die Haarstruktur schädigen. Dies passiert besonders, wenn der Lockenstab keine Temperatureinstellung bzw. Temperaturanzeige besitzt und die Haarsträhne zu lange am Lockenstab gehalten wird. Hat der Lockenstab eine Klemme, kann es vorkommen, dass die Strähne nicht richtig darin eingeklemmt wird und man sich praktisch einen Knick hineinbügelt. Dies kann selbst einer geübten Lockendreherin wie in unserem Lockenstab Test passieren.

  • Leisten Lockenwickler auch gute Arbeit?

Mit einem Lockenwickler kann man auch sehr gute Ergebnisse erzielen. In unserem Lockenwickler Test findest du die besten Modelle.